reservierung

Staphorst

Staphorst, noch nie von dem Ort gehört? So wie die Amerikaner glauben, alle Deutschen trügen Lederhosen, so denken viele Niederländer, dass alle Staphorster immerzu Trachten tragen. Trachten, die früher alle, ob jung oder alt, von Mann oder Frau trugen. Kinder, die immer oder nur im Winter Trachten tragen, sind heute jedoch eine Seltenheit geworden. Auch Männer tragen sie nicht mehr, abgesehen von ein paar älteren Herren. Aber Frauen in Trachten sieht man in Staphorst tatsächlich noch recht häufig.

Zusammen mit Rouveen ist Staphorst ein typisches Beispiel für Straßendörfer am Oude Rijksweg/Gemeenteweg. Auffallend an Staphorst und Rouveen sind die (knall)grünen Fensterläden in Kombination mit (grell)blauen Fenster- und Türrahmen sowie Türen, wobei oberhalb der Haustür oftmals ein sogenannter Lebensbaum zu sehen ist. Das Restaurant Stien ist in so einem typischen Bauernhof von Staphorst gelegen. In der Vergangenheit (bis 1970) war es in Staphorst Tradition, dass Kinder ihren Bauernhof hinter dem elterlichen Bauernhof bauten. Auf diese Weise entstanden oft mehrere Bauernhöfe hintereinander. Aus Platzgründen geht das heute kaum noch.

 

In der Nähe von Staphorst befindet sich das tolle Naturschutzgebiet der Boswachterij Staphorst mit schönen Radwanderwegen und dem Naturbadesee de Zwarte Dennen. Man sollte auch Meppel mit seiner charakteristischen Innenstadt und dem schönen Reestdal nicht links liegen lassen.

 

 

Share This