reservierung

Blokzijl

Blokzijl ist eine schöne Festungsstadt, in der man sich wieder im Goldenen Zeitalter wähnt. Es begann als Siedlung und wurde später zur Festung an der Zuiderzee. Hier wurden feindliche spanische Schiffe auf ihrem Weg ins Landesinnere gestoppt. Im Goldenen Zeitalter kam es hier zu einem regen Handel mit Amsterdam, und Blokzijl wurde zur Handelsstadt und zum Umschlagshafen. Der Reichtum der damaligen Zeit ist abzulesen an den monumentalen Gebäuden in den verwinkelten Gassen mit ihren Schweif-, Glocken- und Stufengiebeln. Heute sind es ganz einfach Wohnhäuser, Geschäfte und Galerien. Das Zentrum mit dem Havenkolk steht unter Denkmalschutz.

Musik und Gastronomie spiegeln die Lebensfreude in Blokzijl wider. Ein bekanntes Restaurant ist Kaatje bij de Sluis, benannt nach der legendären Kaatje (1672-1732), einer talentierten Wirtin und Köchin.

Die Bootssaison dieser Stadt zwischen Weerribben und Wieden beginnt und endet mit Musik. Von klassischen Konzerten bis zur Aufführung des Chors „Groot Blokzijls Piratenkoor“ auf einem Ponton im Havenkolk.

 

Share This